Tag 4: Drehen, schwieriger als man denkt.

Es ist der erste und letzte Drehtag den wir diese Woche hatten, aber von Zeitdruck war keine Spur. Jedes Team hat sich eine Profi-Kamera und ein tolles Mikrophon geschnappt und dann ging es auch schon los. Die Teams schnappten sich ihre Betreuer und fuhren zu ihren Sets. Das MakingOf-Team machte sich auch auf den Weg und besuchte alle Teams bei ihren Drehorten. Wir haben vieles gesehen und auch viel gelacht, aber oft haben wir auch die pure Verzweiflung gesehen. Mit circa 40 Minuten Filmmaterial hatten die 5 Teams im Gegensatz zum MakingOf-Team echt wenig. Mit 4 Stunden Material ging es Dienstag weiter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort